Hundeschlittentouren Hundeschlittentouren Sommer in Lappland Unsere Farm Unsere Schlittenhunde Huskyfarm Tväråträsk - Kontakt Infos & Aktuelles Huskytouren
Hundeschlittenreisen
Trails of Lapland
Huskytouren

 

Hundeschlittentouren

Die ursprünglichste Art den hohen Norden zu durchqueren, ist eine Reise auf dem Hundeschlitten. Das intensive Erlebnis in der Natur gemeinsam mit den Hunden macht Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis!
Hundeschlitten

Jahreswechsel

Silvester 2016/2017
Husky

Mehrtagestouren

Huskywoche Tväråträsk
Huskytour Polarlicht
Expedition Storfjället
Expedition Vindelfjällen
Huskytour Norrland
Husky-Wochenende
Husky

Tagestouren

8-Tagereise (Mo-Mo)
5-Tagereise (Mo-Frei)
4-Tagereise (Frei-Mo)
Husky
Winter in Lappland
Husky Lappland

Sommertouren

Nicht nur im Winter ist Lappland eine Reise wert - Auch in den Sommermonaten ist der Norden Europas eine Schatzkiste der Natur, die man erlebt haben muss!
Huskytour
Kungsledenwanderung
Kanu & Fjäll
Abenteuer "Stille"
Huskyfarmwoche
Huskytraining
Husky
Husky Lappland
Sommer in Lappland

Huskyfarmaufenthalt

Hier können Sie sich über unsere Übernachtungspreise im Sommer und im Winter informieren.
Huskytouren

Aktuelles

Hier halten wir Sie über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden. Dazu gehören Veränderungen auf unserer Webseite, Ergänzungen in unserem Angebot und aktuelle Geschichten aus dem Huskyfarmleben.

2016 l 2015 l 2014 l 2013 l 2012 l 2011 l 2010 l 2009 l 2008 l 2007 l 2006

God Jul och Gott Nytt År
24.12.2008
God Jul
Wie schnell doch die Zeit auf einer Huskyfarm vergeht! Kaum war der letzte Winter vorbei folgte der kurze lappländische Sommer, der so arbeitsreich war, dass uns plötzlich der September überraschte und die Trainingszeit begann und mit ihr die intensiven Vorbereitungen auf den Winter. Die ersten frostigen Tage kamen und das ungeduldige Warten auf den Schnee begann bei uns zwei- und vierbeinigen Farmbewohnern. Inzwischen stehen wir schon lange wieder auf den Kufen unserer Hundeschlitten und gleiten durch eine verträumte Winterlandschaft, bevor nach nur wenigen Stunden Tageslicht eine glasklare Winternacht ihr riesiges Sternenzelt über uns ausbreitet. Mit den kurzen Tagen brach auch wieder die Zeit der vielen Lichter und der stillen Gemütlichkeit in Lappland an - Weihnachten liegt wieder nahe, ein wundervolles Jahr neigt sich dem Ende!

Wir wünschen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2009!
Trails of Lapland
Eiskalter Advent
07.12.2008
Der zweite Advent überraschte uns heute bei -25°C mit einem prächtigem Winterwetter. Das Foto ist heute entstanden, während wir einen neuen Trail legen und sich die Hunde voller Eifer durch den tiefen Schnee wühlen.



Beim Spurenlegen hat das erste Team das härteste Stück Arbeit, denn dessen Leithunde brechen den Trail durch unberührten Tiefschnee. Der Musher läuft dabei oft hinter dem Schlitten her, um die Hunde zu unterstützen und ist damit am Ende genauso geschafft, wie die Vierbeiner. Ungerechterweise hat der Musher des nachfolgenden Teams die ganze Zeit damit zu tun, die Bremskralle zu betätigen, denn dessen Hunde haben weit weniger mit dem tiefen Schnee zu kämpfen und drängen ohne Unterlass mit voller Kraft voran...
Trails of Lapland
Glühender Horizont
01.12.2008
In der Zwischenzeit hat es auch in Lappland kräftig geschneit und der viele Schnee hat die Landschaft pünktlich zum Beginn der Vorweihnachtszeit in ein traumhaftes Wintermärchen verwandelt!

Seit einer Woche stehen wir auch endlich wieder auf den Kufen unserer Hundeschlitten und nicht nur unsere Vierbeiner waren überglücklich über den Wechsel des Trainingsgefährts! Die ersten Fahrten durch die Wälder und das Hochmoor waren zwar noch etwas holperig, doch der weiter fallende Schnee füllt tiefe Löcher in den Trails langsam aus. Der späte Schneefall in diesem Jahr hatte dennoch einen grossen Vorteil: die Seen sind in der vorangegangenen wochenlangen, schneelosen Eiseskälte bei Temperaturen bis - 25°C perfekt gefroren.

Kurz vor dem ersten Advent begannen auch wieder überall abertausende von vorweihnachtlichen Lichtern zu leuchten, die die Zeit der langen Dunkelheit in Lappland so gemütlich werden lassen. Lange Lichterketten verzieren die eingeschneiten rot-weissen Holzhäuser und auch die unzähligen Schwippbögen in den Fenstern sorgen für unbeschreibliche Gemütlichkeit.

Doch noch etwas anderes erschafft ein einzigartiges Licht- und Farbgewitter, das nur zur Zeit um die Wintersonnenwende so häufig und in dieser Intensität zu erleben ist - die farbenprächtigen Sonnenauf- und -untergänge, die den Horizont zum Glühen bringen! Auf den Kufen des Hundeschlittens stehend, umgeben von der weissen Pracht des Winters, und dieses Schauspiel vor Augen fühlt man sich wie auf einer Reise in eine surreale Wintermärchenwelt.
Trails of Lapland
Valle's Hus
31.10.2008
Nun steht der Winter kurz vor der Tür und neidisch blicken wir gen Süden auf den frühen Schneefall in Deutschland. Bei uns herrschen zwar schon seit langem Minusgrade, die die Seen langsam gefrieren lassen. Die klaren, kalten Nächte lassen den Sternenhimmel sagenhaft funkeln und auch das mystische Nordlicht konnten wir in den vergangenen Wochen mehrfach beobachten. Der Schnee jedoch hält sich noch tapfer zurück.

Valles Hus
Aber eine andere Sache lässt uns dafür glücklich lächeln, wenn wir aus unserem Küchenfenster schauen - der Blick auf unser neues Gästehaus, das wir "Valle's Hus" getauft haben. Ganze vier Monate hat uns die äussere und innere Verwandlung des Häuschens gekostet. Doch das Ergebnis ist urgemütlich!

Valdemar, der frühere Besitzer und Erbauer des Hauses, kam eines Tages strahlend vorbei, um sich selbst zu überzeugen, dass das Haus tatsächlich seinen Namen trägt! Det har verkligen blivit sååå fint!

Sitzbereich Küche Gästezimmer
Trails of Lapland
Wonnemonat September
20.09.2008
Wollgras
Der September ist für unsere Huskys ein wundervoller Monat! Nicht nur, dass nach 4 Monaten Sommerpause am 1. September endlich wieder das Training beginnt – die lautstarke Freude bei den Hunden ist unbeschreiblich!
Auch der Startschuss zur Elchjagd fällt an diesem Tag, und das bedeutet in den folgenden Wochen Knochen in Hülle und Fülle. Der Kühlraum ist inzwischen gut gefüllt, sodass auch die Tage zwischen den steigenden Trainingseinheiten eine köstliche und heiss ersehnte Abwechslung für unsere Vierbeiner bieten.

Bis heute hat jeder von unseren Huskys bei idealen herbstlichen Trainingstemperaturen die ersten 77 km auf den Pfoten zurückgelegt. Und es könnte am liebsten täglich weiter und weiter und weiter gehen! Wenn man es nicht selbst miterlebt, kann man sich den unbändigen Willen der Huskys zu laufen nicht annähernd vorstellen! Diesen Wunsch erfüllen wir Ihnen liebend gern!!!
Trails of Lapland
Anreise zur Huskyfarm
10.08.2008
Hemvänderdag
Während die Mitternachtssonne langsam wieder hinter dem Horizont verschwindet, der Herbst bei wundervollen verregneten 14 Grad am Tage greifbar nahe rückt, unsere Vierbeiner den Startschuss zum Trainingsbeginn erhoffen und wir im rund-um-die-Uhr-Akkord-Einsatz unsere Bauvorhaben dieses Sommers bald zum Abschluss bringen können, hat sich nicht nur auf, sondern auch über der Huskyfarm am lappländischen Himmel einiges getan:

Ab Ende Oktober übernimmt die schwedische Fluggesellschaft Nextjet den Flugbetrieb für den grössten Teil Nordschwedens. Die Flüge starten am Flughafen Stockholm/Arlanda und sind ab circa 60,- Euro pro Person und Strecke (Stockholm-Lycksele) erhältlich. Es verkehren Montags bis Freitags täglich zwei Maschinen in beide Richtungen.

Zu uns gelangen Sie daher im kommenden Winter in zwei Flugetappen:
Deutschland – Stockholm (Germanwings, Airberlin, Tuifly, etc.)
Stockholm – Lycksele (Nextjet)

Das Buchungssystem der Nextjet ist seit heute funktionstüchtig, allerdings können derzeit nur Flüge bis Ende März 2009 gebucht werden. Der Flugplan ab April wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Weitere Informationen zur Anreise zur Huskyfarm finden Sie hier.
Trails of Lapland
Zu- statt Nachwuchs
15.06.2008
Inzwischen hat der Sommer Einzug gehalten und unser Rudel genießt seine Freizeit in vollen Zügen. Nachdem wir uns schon durch einige Tage mit heissen 25 Grad kämpfen mussten, ist es inzwischen wieder merklich kühler geworden. Alles ist satt grün und die Pflanzen wachsen bei den nicht enden wollenden Tagen unter der Mitternachtssonne um die Wette.

Doch nun zum allerwichtigsten Thema dieses Sommers: Das Rudel, wie es vor einigen Jahren im Norden Norwegens zusammen gelebt hat, ist endlich wieder bis auf die letzte Seele beieinander. Die Freude war riesig, als sich unser norwegischer Freund entschlossen hat, die wenigen verbliebenen Huskys aus seinem Rudel abzugeben. Gestern ist die 6-köpfige Mannschaft aus Nord-Norwegen eingereist und lebt sich gerade unter einigem Geknurre gegenüber den "alten Bekannten" in ihrem neuen Zuhause ein.

Während wir uns im vergangenen Winter wochenlang die Köpfe zerbrochen haben, welche unserer Vierbeiner in diesem Sommer für neuen Nachwuchs sorgen sollen/dürfen, haben sich diese Überlegungen nun schlussendlich für einige Zeit in Luft aufgelöst.

Willkommen Dylan, Ruska, Kurvik, Raisa, Divi und Bruno - ihr werdet es riesig finden!!!
Trails of Lapland
Der Winter neigt sich dem Ende
24.04.2008
Die Tage sind inzwischen lang geworden und die Sonne erweckt die Natur zu neuem Leben. Das Schwanenpaar vom Tväråträsket ist schon seit einigen Tagen wieder da und gestern haben wir die ersten drei Kraniche gesichtet. Sie bringen den Frühling zurück und mit ihm Wärme, Licht und Nahrung. Der schwedische Volksmund bezeichnet ihn als 'Vogel des Glücks'. Ihr trompetenartiges Gruh-Gruhu hallt über den ganzen Weiler.

Einmal noch starten wir zu einer Hundeschlittentour durch die wunderschöne Berglandschaft des Vindelfjällen Naturreservats. Dann beginnt für unsere Hunde die Sommerpause, die sie sich wirklich von Herzen verdient haben! Doch bis die dicke Schneedecke dieses Winters verschwunden ist und sich das erste Grün zeigt, werden noch einige Wochen ins Land ziehen.
Trails of Lapland
Schlittenhund oder Hundeschlitten?
04.04.2008
Seit langem mussten wir wieder einem unserer Huskys eine Mitfahrgelegenheit im Schlittensack offerieren. Jukkas akzeptierte die Umladung protestlos, doch befürchtete er wohl eine beginnende Zweckentfremdung seiner Rasse:
Jukkas: "Das Ganze mal aus Deiner Perspektive zu sehen ist ja recht nett, aber Du verstehst die Sache mit dem "Schlittenhund" jetzt echt falsch!"
Musher Jens:"???"
Trails of Lapland
Grosser kleiner Eisbär
02.03.2008
Ein Welpe gewöhnt sich erstaunlich schnell daran, wie man ihn ruft und daher heißt unser Eisbär noch immer Eisbär.
Eisbär setzte in den vergangenen Monaten alles daran, mit seiner Grösse seinem Namen gerecht zu werden. So ist er in der Zwischenzeit, obwohl erst 10 Monate jung, so stark gewachsen, dass wir ihn in ein Geschirr der Grösse XL kleiden mussten, um ihn einem ersten Hundeschlittentest unterziehen zu können.
Eisbär hatte an dieser kurzen Runde einen Mordsspass und wir haben einen weiteren wundervollen Husky, der den arbeitenden Teil unseres Rudels im nächsten Winter unterstützen wird.
Doch bis dahin heißt es für ihn weiterhin spielen, wachsen, spielen, weiterwachsen, spielen, noch mehr wachsen. Wir sind gespannt, ob wir in die Übergrössenproduktion einsteigen werden.
   
Huskyfarm
zurück nach oben
Trails of Lapland
Hundeschlittentouren
Huskyfarm
             
  START HUSKYTOUREN SOMMER UNSERE FARM HUSKY'S WORLD KONTAKT INFOS  
    Silvester 2017 Huskytraining Anreise Das Rudel   Farmhelfer  
    Huskywoche Tväråträsk Kungsledenwanderung Unterkunft Welpenzeit   Ausrüstung  
    Huskytour Polarlicht Kanu & Fjäll Über uns Freizeit   Tourcharakter  
    Expedition Storfjället Abenteuer "Stille"   Training   Klima  
    Expedition Vindelfjällen Huskyfarmwoche   Let's go   Aktuelles  
    Huskytour Norrland Touren- & Ausflugstipps   Futter   Galerie  
    Huskywochenende Übernachtung & Miete       AGB  
    Tagestourprogramme            
    Alle Termine